Movie

Filmfehler – French Connection

Gestern Abend fein gemütlich mir French Connection – Brennpunkt Brooklyn angekiekst. Der Film beginnt quasi mit einem dicken Closeup auf einen Filmfehler. Möglicherweise ist das auf der DVD nicht so dick zu sehen, aber auf der Blu-ray sticht das einfach nur extrem ins Auge. Lag gechillt im Bett und hab daher nur mit dem Handy die Leinwand abfotografiert, aber man kann es trotzdem noch erkennen.
French Connection - FilmfehlerFrench Connection - Filmfehler[2]

Dem Hochhaus am rechten Rand fehlt einfach mal die komplette linke Seite. Die Berglandschaft endet einfach nur mit einem graden Cut. Der Hintergrund wurde wohl eingefügt, damit das etwas französischer wirkt, aber dabei irgendwie das Hochhaus mit abgeschnitten. Ist selbst in der Großaufnahme der Stadt noch gut zu sehen. Der Film ist von 1971, da war noch nichts mit digital mal eben was reinretuschieren…
Den Film selber fand ich irgendwie nicht so spannend, lag aber vielleicht auch daran, dass es mega spät war und ich fast am einpennen war.

Red Epic-M Kamera is Epic

Ich hab nu endlich Ersatz für meine Canon Powershot A720 IS gefunden. Die neue Red Epic-M Digital Kamera Smiley. Das Teil hat in etwa die Größe einer Spiegelreflex und nimmt 5k (5120* 2700) bei bis zu 140fps auf.  Damit lassen sich schon paar gute Aufnahmen machen. Die Kamera kostet im Paket mit Touchscreen, 128GB SSD sowie Batterien und Aufladegerät nur 58.000 Dollar. Naja, muss ich doch wohl noch ein wenig sparen.

Die Epic-M wird von Red handgefertigt und nur an ausgewählte Kunden verteilt. 30 von den Kameras sind an Peter Jackson gegangen, der damit gerade The Hobbit in 3D dreht.

btw: Red bietet neben dem 5K (5120 * 2700 Pixel / 30 * 15 mm Größe) Sensor auch einen wahnsinnigen Sensor mit 28K (28000 * 9334 Pixel / 168 * 56 mm Größe) an. Dagegen sieht Full HD wie ein Briefmarkenformat aus ^^ (Das kleine hellblaue Fenster ist 1080p)

Auflösungsvergleich Sensor