Laptop

Neues Handy und Kamera

Schon bisschen was her, aber direkt vor dem AIDA Urlaub ist mir das Nexus 4 so passend runtergefallen, dass ein dicker Riss im Display enstanden ist. Die obere Hälfte vom Handy ließ sich noch bedienen, im unteren Bereich kann man den Bildschirminhalt zwar noch ganz normal sehen, aber der Touchscreen reagierte nicht mehr.
2013-12-23 21.26.29

Für den Urlaub dann mal fix das Motorola Moto G mit 8GB für 170Öcken bestellt. Geschwindigkeit und Akkulaufzeit ist richtig gut, nur die Fotos sind eher enttäuschend. Die Urlaubsfotos sind alle nicht wirklich scharf. Könnte um einiges besser sein.
2013-12-23 21.27.09

Daher hab ich fix mal ne neue Kamera geholt. Hab zwar noch ne Canon A720, aber die hat schon so oft in Bier gelegen, runter gefallen usw… dass die es auch nicht mehr lange mitmacht.
2013-12-23 21.28.03

Daher ist es die Canon Powershot SX280 geworden. Bei Amazon gab es die im Warehousedeal recht günstig, zudem gibt es aktuell 10% Rabatt auf WHD, so dass ich die SX280 zum Preis einer SX270 bekommen hab.

Jetzt fehlt nur noch n neue Laptop^^. Mein mega altes MacBook gibt so langsam den Geist auf. Der Akku ist komplett hin und das OS völlig zugemüllt. Zudem bin ich völlig zu feist, da mal was gegen zu machen. Müsste mal bisschen anfangen Notebooksbilliger zu durchforsten und ein passendes Gerät raussuchen. Vielleicht will ja jemand mir noch spontan ein Weihnachtsgeschenk machen Open-mouthed smile

Tutorial: Synergy+ – Mehrere Computer mit einer Maus & Tastatur bedienen

Gerade auf stadt-bremerhaven.de auf das Programm Synergy+ aufmerksam geworden, mit der man mehrere PCs mit einer Maus und Tastatur bedienen kann. Dabei soll das Programm Betriebssystemübergreifen funktionieren, also egal ob Windows, Mac OS X oder Linux. Somit also wirklich ein Software KVM Switch. 🙂
Da ich hier gerade an 2 Lappis arbeite und auf dem einen Windows XP und dem anderen Mac OS X läuft, musste ich das doch glatt mal ausprobieren. Auf dem Windows PC soll der Server laufen, da im Gegensatz zur Mac OS Version ein GUI die Konfiguration erleichtert. Hab mir dazu die 32Bit Beta für Windows runtergeladen. Auf dem Server muss somit “Share the computer’s keyboard and mouse(server)” aktiviert werden. Im Configfenster auf das Plus klicken und im folgenden Fenster den Namen des Serverrechners eingeben.
Synergy  Mobile_Tapi

Danach das gleiche noch einmal wiederholen, diesmal aber den Namen des Clientrechners eintragen. Wichtig ist hier der genau richtige Name, da sonst der Server den Clientrechner beim Connecten nicht akzeptiert. Wenn beide Rechner eingetragen sind, muss man noch die Anordnung der Bildschirme einstellen. Bei mir steht das Macbook rechts, der PC Lappi links. Man wählt zuerst die Bildschirmseite aus, danach den Bildschirm und im dritten Auswahlfenster den Bildschirm, der an der vorher angegebenen Seite stehen soll. Mit dem unteren Plus wird die Option gespeichert. Bei mir sieht es folgendermaßen aus.
 Synergy  Screens Configuration und Links
Danach sollte man noch einmal unter Advanced Option nachschauen ob dort auch der richtige Servername eingetragen ist. Bei mir war der Name dort falsch. Der angegebene Port sollte natürlich auch freigegeben sein. Nach einem Klick auf “Test” sollten keine Fehlermeldungen auftreten, dann ist der Server richtig eingestellt. Danach kann man mit Start den Server in Wartestellung setzen.
Auf dem MacBook installiert man natürlich die Mac OS Version von Synergy. Dort startet man dann das Terminal und zieht die SynergyC Datei in das Fenster, damit der richtige Pfad dort eingetragen ist. Danach folgt noch “-f IPAdresse”, wobei die IPAdresse des Servers einzutragen ist. Der Servername sollte auch funktionieren, aber sicherer ist immer die IP. Danach sollte es im folgenden so in etwa aussehen. Mac OS X - Terminal - Synergy Plus - Client connected
Auf dem Server sollte zudem im Tray das Symbol zum Blitz werden und auch die Verbundenen PCs auftauchen.

Synergy  Connected

 

Bei mir läuft das Programm absolut einwandfrei. Man merkt absolut nicht, dass man den zweiten Laptop gerade über das Netzwerk bedient. Da ich hier gerade nur WLAN einsetze scheint man auch wohl nicht unbedingt eine extrem starke Verbindung benötigen.
Da ich beim Gewinnspiel heute noch ein etwas älteres Bild hatte, gibt es nun ein aktuelles 🙂

Synergy Plus - Mehrere Computer mit einer Maus bedienen - Mac OS und Win XP

Mal Wieder Arbeitsplatz-Gewinnspiel

Hui, da muss ich aber nochmal eben fix beim Gewinnspiel von Notebooksbilliger.de mitmachen. Zu gewinnen gibt es ne dicke Rechenmaschine mit Core i5, 4Gig Ram und einer Geforce 9800 GT Grafikkarte von Gainward. Die ganze Geschichte befindet sich in einem recht stylischen Gainward Tower aus der Sumo Reihe.

Damit man gewinnen kann, muss man wieder ein Foto vom Arbeitsplatz machen und die Hardware auflisten. Da ich aktuell am Lappi im Keller sitze, gibt es auch diesen “Arbeitsplatz” zu sehen.

Der Lappi ist ein Asus A6Va mit Centrino 1,73Ghz, Radeon X700 und feine Beschleunigungsstreifen im Display ^^. Das Teil fällt zwar fast auseinander, aber läuft bis jetzt noch einwandfrei 🙂

Der Einsendeschluss ist heute um 14 Uhr, also bin ich wohl gerade noch einmal pünktlich mit dem Verlinken des Gewinnspielbeitrages im Blog von Notebooksbilliger.de.

Mein neuer iMac?

Eigentlich gehe ich ja davon aus, dass ich beim TRND Gewinnspiel einen neuen Laptop gewinne :)… aber man kann ja nie wissen. Aus diesem Grund mache ich beim Gewinnspiel von Techdepot und Whudat mit.

Was ich dazu machen muss? Ein Bild von meinem Arbeitsplatz machen und die Gewinnspielbeiträge von Techdepot und Whudat verlinken. Bei meinem alten Lappi, der mittlerweile eine recht große Ansammlung von Streifen auf dem Display hat, hab ich doch einen feinen iMac absolut verdient 🙂

Mein Arbeitsplatz ist zur Zeit ein Brett, auf dem mein Laptop steht 🙂Arbeitsplatz

Wolle Laptop gewinnen?

Andreas hat beim TRND Projekt mitgemacht und konnte für 2 Monate ein dickes Gamer Notebook testen. Nun ist die Testphase vorbei und das feine Notebook wird verlost. Um an der Verlosung teilzunehmen muss man einen Kommentar unter den Gewinnspielbeitrag setzen. Im Kommentar sollte kurz erklärt werden welcher Testbeitrag der Beste war und warum. Bei Andreas braucht ihr gar nicht mitmachen, da ich den Laptop natürlich schon sicher gewonnen hab^^. Ihr könnte es aber gerne bei den weiteren 49 anderen Blogs versuchen, die auch beim TRND Projekt dabei waren.

Ich hab ein neues Notebook

Also noch nicht ganz, aber fast ^^. Andreas muss das Ding die nächsten Wochen noch ausführlich für mich testen und einige Berichte schreiben. Danach werde ich dann entscheiden, ob ich es auch gut finde. Aber selbst wenn es nicht ganz so gut ist, werde ich es ausnahmsweise an mich nehmen…

Von was für einem Scheiß laber ich hier eigentlich?

Andreas ist bei dem aktuellen trnd / Fujitsu AMILO-Projekt dabei und kann nun ein feines Notebook für einige Wochen ausführlich testen. Am Ende werde ich dann das Notebook gewinnen. Am Ende soll das Notebook dann unter allen Lesern seines Blogs verlost werden. Sehr geile Aktion, bei der ich natürlich auch gerne mitgemacht hätte. Arsch^^
Dr.House - Do Want

Laptop-Reparatur mal selbst gemacht

Mein Laptop hat mittlerweile schon so einiges mitgemacht :). Nachdem irgendjemand mal aufs Display gestiegen ist und dadurch das Glare Display glücklicherweise durch ein Non-Spiegel Display ausgetauscht wurde, ist mir in Bremerhaven durch eine kaputte Steckdose die Steuerungselektronik für den Akku zerfetzt worden. Zum Glück konnte in beiden Fällen die Reparatur ohne Kosten meinerseits erfolgen :).  In den letzten 3 Monaten zerlegte sich so langsam aber sicher die Scharnierhalterungen am Display. Zuerst löste sich die Plastikverkleidung, irgendwann fiel mir eine Schraube entgegen und vor einer Woche kam dann die ganze Scharnierhalterung hinterher^^.

 Laptop Display offen
Also hab ich mal das komplette Display abgeschraubt und die Scharniere etwas genauer überprüft. Beide Seiten sind noch komplett in Ordnung, nur auf der einen Seite ist die Plastikverbindung zum Display gebrochen. Also direkt mal geklebt und Display und Scharnier wieder angeschraubt und extra fest angezogen. Die verklebte Stelle hielt genau einmal auf – und zuklappen. Immerhin sind die Schrauben so fest dran, dass nun nichts mehr wackelt, selbst wenn ich wieder mit einem alten Güterzug unterwegs bin. Zur Zeit hab ich die Plastikverkleidung vom Display nicht dran, aber ohne sieht das ganze irgendwie schon stylischer aus 🙂

Rückseite Laptop gebrochen

Gaslight Anthem, Bahnhof Leer und die Pest am Kopp

Gestern abend fein in Groningen auf einem Konzert von Gaslight Anthem gewesen. Wollte eigentlich ne Sportpause machen übers WE… aber das Abgehen war wohl anstrengender als joggen *G*. Könnte nu auch ne Halskrause gebrauchen zudem ist mein Fuß irgendwie bisschen kaputt. Aber die Jungs haben jut gerockt. Der Typ, der davor gespielt hat war auch richtig geil. Weiß den Namen nur irgendwie gerade nicht mehr. Frank irgendwas…

Sitz schon wieder im Bahnhof Leer… fühl mich hier mittlerweile schon wie zu Hause^^. Nu ist hier alles voll mit gröhlenden Bayern und Werde Fans… freu mich schon gleich auf die Zugfahrt, wenn die laut pöbelnd im Abteil sitzen. Sowas würd ich ja niemals machen. Narf Handy Akku fast leer. Bluetooth und GRPS ziehen doch schon etwas mehr. Dummerweise das Aufladegerät nicht dabei.

Hab grade irgendwie die Pest am Hals. Mein Laptop zerlegt sich immer weiter in die Einzelteile und der Bildschirm wackelt bedrohlich,wenn man den Lappi leicht bewegt. Hab den Bildschirm sicherlich irgendwann mal in der Hand. Das Netzteil meiner externen Festplatte hat auch einfach mal spontan den Dienst quittiert und lässt sich nicht mehr zum Betrieb überreden. Arschloch. Nu zerlegt sich auch noch mein Portmonaie. Der Knopf vom Münzgeldfach fällt so langsam ab. Zudem hab ich mir endlich n MP3 Media Player bestellt. Es sollte der Archos 405 werden. Hatte erst den ARchos 605 im Blick, aber die extrem kurze Akkulaufzeit war dann doch zu nervig. Ausserdem war mir der Preis von 100€ + Kosten für Plugins zu viel. Den Archos hab ich dann bei Ebay für 50€  bekommen. Das Ding ist refurbished, also n Rückläufer. Hatte jedenfalls nicht damit gerechnet, dass die Firma direkt am nächsten Tag schon den Player per DHL Express abschickt. Daher lag der Player genau eine Woche in Bremerhaven bei der Post. Die hat das Ding natürlich wieder zurückgeschickt. Auf meine Emails hat die olle Firma bis jetzt noch nicht reagiert. Könnte sonst einfach vom 14 Tage Rückgaberecht gebrauch machen, dann muss ich mich anderweilig nochmal umsehen und hab kein Stress mit zusätzlichen Versandkosten oder sowas.
So das war viel Text wenig Sinn 🙂