Cebit

Cebit 2011 Mercedes-Benz McLaren Drift auf der Rennstrecke

Am gestrigen Tag habe ich mir mal wieder die Cebit 2011 in Hannover angeguckt. Fein Vorträge angehört und gemütlich durch alle möglichen Hallen geschlendert. Meine Füße tun mir vom Laufen immer noch weh.

McLaren Sponsor Vodafone hatte auf dem Gelände eine kurze Rennstrecke aufgebaut. Auf dieser konnten Besucher als Beifahrer jeweils 2 Runden mitfahren. Die ganze Geschichte haben wir erst recht spät entdeckt, so dass ein Mitfahren nicht mehr möglich war, aber von der ganzen Geschichte habe ich mal ein kurzes Video gemacht. Eigentlich ne ganz gute Übung, um mit der Betaversion von Lightworks mal zurecht zu kommen Zwinkerndes Smiley

 

btw: Wird mal Zeit, dass ich ne Kamera bekommen, die bessere Videoaufnahmen macht. Die Powershot A720 ist dafür nicht mehr ganz so optimal geeignet. (Die 720p Version ist von 640*480 auch nur hochskaliert Zwinkerndes Smiley )
btw2: Kai der Brecher kann natürlich noch besser Driften.

Tapi auf der Cebit 2009

Bin gestern mal ganz spontan auf die Cebit nach Hanover gefahrn. Hab die letzten Tage die ganze Zeit gelernt, daher war ma ne Pause ganz gut. War mal ne gute Abwechslung. Tickets gabs mit einem Gutschein umsonst und Zugfahrt war dank Semesterticket auch kostenlos. Der Tag war recht cool, aber die Cebit hat richtig stark abgenommen. Das letzte mal war ich 2003(hier die Fotos von damals) da gewesen. Es haben recht viele große Hersteller gefehlt und großartige Neuigkeiten der anwesenden Hersteller gabs nicht. Die GreenIT World hatte nichts dolles zu bieten (außer nem grünen Teppich^^).  Und der Future Parc war mal absolut nicht Zukunftsmäßig. Sowas wie RFID als Zukunftsvision anzupreisen ist nicht grade was ich mir da vorgestellt hab. Lustigerweise war bei den meisten Hardwareherstellern die ausgestellten Autos mit Herstellerwerbung mehr von Leuten umringt als die eigentlichen angepriesenen Produkte :). Cool fand ich dagegen die 3d Displays mal zu sehen. Mit Polarisationsbrille funktionierte das doch schon recht gut. Die 3D Displays ohne Brille waren dagegen noch sehr unscharf. Das wars aber fast schon ;). Hätte es einiges gekostet, dann hätte ich mich auch wohl schon geärgert, aber umsonst bin ich dabei *G*. Immerhin gabs wieder n paar Sachen abzustauben, wie z.b. n Miniabo der C’t und der Xi. Bekomm sowieso die C’t schon seit einiger Zeit umsonst geliefert. Hab wohl in letzter Zeit n Haufen Aktionen mitgemacht ^^. Naja, positiv war auf jeden Fall, dass es verdammt leer war. Man musste sich nicht durch die Hallen schieben lassen, sondern konnte locker durchgehen. Auch die Anfahrt und Rückfahrt war sehr entspannt. Fotos werd ich demnächst mal nachliefern, muss die noch ein wenig sortieren.
btw. am Stand von Agresso konnte man sich fotografieren lassen und mithilfe einer Software wurde man um 20 Jahre älter gemacht. Naja, funktioniert nicht so wirklich. Das gesamte Foto wird komplett unscharf gemacht und unter Augen und Mundpartie werden Falten reingepackt. Sah es bei jedem Foto gleich aus.
44jahre