Australien

Ernie und Bert im Studio für TomTom

Herrlich, genau so hab ich mir eine Aufnahmesession mit Ernie und Bert vorgestellt Smiley. Ich wunder mich grade irgendwie nur darüber, dass das Video “Bert and Ernie….” heißt. Für mich heißen die irgendwie schon immer Ernie und Bert. Andersherum ist das irgendwie falsch ^^ Aber vielleicht war die Aufnahmesession in Australien, da dreht sich bekanntlicherweise auch das Wasser im Abfluss andersherum.

Papierflugzeuge vom Rand der Atmosphäre werfen

Lustige virale Aktion von Samsung um die Haltbarkeit von deren Speicherkarten zu testen. An 200 Papierflugzeugen wurden jeweils Samsung SD Speicherlarten befestigt und mit einem Heliumballon in ca. 37000 Metern Höhe gebracht. Auf der Projektwebseite kann man nun mitteilen, wenn man eines der Papierflugzeuge mit der SD Karte gefunden hat. Direkt auf der Speicherkarte befinden sich weitere Informationen zum Projekt. Laut Webseite wurden erste Papierflugzeuge bereits in mehreren Orten in Deutschland, Niederlande, Kanada, USA, Russland, Indien, Australien und Süd Afrika gefunden. Einige Papierflugzeuge haben also nen recht langen Weg hingelegt Smiley

Kurzfilm: Two Men

Diesmal gibt es wirklich einen Kurzfilm, denn “Two Men” ist nur knapp 4 Minuten lang. Der von Dominic Allen in Australien gedrehte Film wurde bereits auf mehreren Filmfestivals gezeigt und hat einige Preise einheimsen können. Die Idee für den Film basiert auf der Erzählung “Die Vorüberlaufenden” von Franz Kafka. Es geht um die Frage “Was würdest du tun, wenn 2 Männern auf dich zugelaufen kommen?”.

Two Men from Dominic Allen on Vimeo.

Mit 4 Akkorden zum Welthit

Die Comedytruppe Axis of Awesome aus Australien wollen mit ihrem 4 Chord Song beweisen, dass viele großen Hits der letzten 40 Jahren aus nur 4 Akkorden bestehen. Bzw. nicht nur das, sondern aus den 4 selben Akkorden bestehen. Die Performance, die die 3 Jungs raushauen ist dann einfach nur Awesome. Speziell wenn zum Ende hin mehrere Hits durcheinander gespielt werden.
Für Punk hätten natürlich 3 Akkorde gereicht, da der 4te Akkord einfach durch Dosenbier ersetzt wird, aber das ist eine andere Geschichte 🙂

(via)